KÖRPERFORMEN BRILON - BEWEGEN GEGEN DEN STROM

Warum eignet sich insbesondere EMS als ausgezeichnetes Rückentraining?

12. Juni 2019

Bereits seit Jahren wird Reizstrom in der Medizin eingesetzt. Einsatzbereiche sind beispielsweise Schmerztherapie, Muskeltherapie, Muskelrehabilitation und auch Durchblutungsförderung.

Bei vielen bekannt ist das sogenannte TENS Gerät (transkutane elektrische Nerven-Stimulation), was eine schonende Variante der Elektrotherapie bezeichnet. Es wird hauptsächlich zur Schmerz- und Muskeltherapie angewendet. Elektrische Impulse nehmen Einfluss auf schmerzleitende Nervenfasern. Der durch ein Stimulationsgerät erzeugte Reizstrom blockiert die Erregungsleitung der Nervenfasern, sodass der Schmerz nicht weitergeleitet werden kann. Es dient somit zur Linderung von Schmerzen. Darüber hinaus wird die geschwächte Muskulatur durch den schwachen Reizstrom zur Kontraktionstätigkeit (Zusammenziehen des Muskels) stimuliert.

Diese Funktionsweise lässt sich auf das EMS Training übertragen.

Allgemein leiten bei körperlicher Anstrengung Nerven elektrische Impulse an die Muskeln, die sich daraufhin zusammenziehen. Beim EMS Training kommt dieser Befehl an die Muskeln zusätzlich von außen durch niedrigen Reizstrom. Auf diese Weise kann durch das EMS Training die Muskulatur noch gezielter und effizienter angesprochen und gekräftigt werden. Mit entsprechenden Übungen zur Stärkung des Rumpfes wird zudem zielgerichtet die Tiefenmuskulatur im Rücken trainiert, welche maßgeblich zur Stabilisation des Rückens beiträgt.

Die tiefliegende Rückenmuskulatur ist grundlegend sehr schwer zu trainieren. Sie lässt sich willentlich nicht anspannen, sondern arbeitet rein reflektorisch. Eine gut trainierte Rumpfmuskulatur ist grundsätzlich Voraussetzung für ein Leben ohne Rückenschmerzen.

Durch die Stimulation der Nerven in den jeweiligen Körperregionen kann durch die beschriebene Arbeitsweise das Symptom Rückenschmerzen positiv beeinflusst und Schmerzen gelindert werden.

Zahlreiche Studien beweisen, dass EMS sehr gut zu Kräftigung der Muskulatur eingesetzt werden kann.

In unserem Körperformen Studio Meschede haben wir eine kleine Studie intern durchgeführt. Das Training fand über 15 Wochen 1x pro Woche mit einem festen Trainingsplan statt. Das Ergebnis spricht für sich: Bei knapp 70% zeigte sich nach 15 Trainingseinheiten eine leichte bis deutliche Verbesserung der Rückenschmerzen. Rund 75% der Rückenschmerzpatienten waren mit dem Training sehr zufrieden bis zufrieden, 25% waren zufrieden mit dem Training.